Hochzeit planen Stuttgart

Gemäß den Statistiken aus 2018 beträgt die Dauer der Hochzeitsplanung 11,88 Monate (Quelle: Facebookumfrage von Hochzeitsportal24.de (https://www.facebook.com/groups/hochzeitsportal24/). So habt Ihr nicht mal mehr ein Jahr Zeit, um einen der größten Tage Eures Lebens zu planen. Vielleicht habt Ihr auch bereits online nach „Hochzeitsplanung für Beginner“ gesucht, um festzustellen, dass Ihr noch viel zu tun habt. Wie fangt Ihr also an Eure Hochzeit zu planen?

Ich habe für Euch eine Liste bzw. vereinfachte Anleitung erstellt, damit Ihr alle Details verfolgen könnt und wann Ihr was beginnen müsst. Somit fällt auch nichts hinten runter.

Lest weiter, um herauszufinden, wie Ihr Eure Hochzeit planen könnt, damit Ihr Euren besonderen Tag mit Euren Lieben genießen könnt!

Erstellt eine Zeitleiste für Eure Hochzeitsplanung

Einer der ersten Schritte bei der Hochzeitsplanung ist das Erstellen einer Zeitleiste. Diese Zeitleiste sollte innerhalb eines Monats nach Eurer Verlobung beginnen und Euch bis zum Hochzeitstag begleiten. Eine lange Verlobungszeit hilft Euch Stress bei der Hochzeitsplanung abzubauen. Dadurch gebt Ihr Euch für die Planung einfach mehr Zeit. Egal, ob Ihr in 10 Monaten oder 3 Jahren heiratet, genießt die ersten paar Wochen! Ihr seid nun verlobt und werdet bald heiraten!

Nach dieser Zeit müsst Ihr auf der Zeitleiste aber auf dem richtigen Weg sein, damit Ihr nicht an Dynamik verliert. Paare, die nach 3 – 6 Monaten heiraten, sollten bereits in den ersten 2 Wochen nach der Verlobung mit der Planung beginnen.

Schreibt eine Gäste-Liste

Nachdem Ihr die Zeitleiste erstellt habt, macht Euch zusammen einige Gedanken über die Hochzeit. Schreibt Euch eine Liste mit allen Personen, die Ihr an Eurer Hochzeit dabeihaben möchtet. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie viele Personen Ihr plant einzuladen. Diese Zahl ist besonders wichtig für die weitere Planung, da hiervon die Location und die Buchung weiterer Anbieter abhängen. Weiterhin ist sie wichtig, damit Ihr Euer Budget nicht aus den Augen verliert. Die Erstellung einer Budgetkalkulation in der Anfangsphase der Hochzeitsplanung kann Euch dabei helfen, die Planungsoptionen entsprechend einzugrenzen.

Bucht die Dienstleister

Am besten ist, die gewünschten Lieferanten bereits ein Jahr im Voraus zu buchen. Vor allem bei Locations kann es möglich sein, dass Ihr hier noch länger im Voraus planen müsst. Daher ist es sehr wichtig, dies relativ schnell zu planen. Bevor Ihr jedoch die Dienstleister bucht, ist es wichtig, dass Ihr die Location für die Zeremonie und für die Feier reserviert. Das heißt, sobald Ihr Eure Location gefunden habt, bucht anschließend den Fotograf, Videograf (wenn gewünscht), Musiker (DJ, Band, Sänger/-in), Catering etc.

Bei kleineren Hochzeiten reicht es oftmals auch aus die Location 3 – 6 Monate im Voraus zu buchen, wenn Ihr nur eine kurze Verlobungszeit habt.

Kleidet Euch für die Hochzeit ein

Am besten ist, die gewünschten Lieferanten bereits ein Jahr im Voraus zu buchen. Vor allem bei Locations kann es möglich sein, dass Ihr hier noch länger im Voraus planen müsst. Daher ist es sehr wichtig, dies relativ schnell zu planen. Bevor Ihr jedoch die Dienstleister bucht, ist es wichtig, dass Ihr die Location für die Zeremonie und für die Feier reserviert. Das heißt, sobald Ihr Eure Location gefunden habt, bucht anschließend den Fotograf, Videograf (wenn gewünscht), Musiker (DJ, Band, Sänger/-in), Catering etc.

Bei kleineren Hochzeiten reicht es oftmals auch aus die Location 3 – 6 Monate im Voraus zu buchen, wenn Ihr nur eine kurze Verlobungszeit habt.

Überlegt Euch die Dekoration

Hochzeit planen Stuttgart

Es gibt Locations, welche die komplette Dekoration für Euch übernehmen. Jedoch gibt es auch viele Locations in welcher Ihr Euch um die entsprechende Dekoration kümmern müsst.

Sobald Ihr verlobt sein, überlegt Euch ein Thema oder wählt Farben aus, welche Ihr bei Eurer Hochzeit hervorheben möchtet.

Grundsätzlich ist es ratsam, dass Ihr bereits frühzeitig Eure Dekoration plant und kauft (bzw. mietet). Das ist besonders wichtig, wenn Ihr plant vieles der Dekoration selbst zu gestalten.

Versendet die Einladungen

Hochzeit planen Stuttgart

Save-the-Date Karten sollten 8 – 12 Monate vor Eurem geplanten Hochzeitstermin an Eure Gäste verschickt werden. Die Einladungen sollten ca. 4 – 5 Monate vor dem geplanten Hochzeitstermin verschickt werden. Dies gibt den Gästen genügend Zeit, um auf Eure Einladung zu reagieren. Aber es gibt auch Euch genügend Zeit bei der Planung des Essens und der Dekoration.

Sammelt alle Rückmeldungen

Nachdem Ihr die formellen Einladungen versendet habt, könnt Ihr mit dem Sammeln der Rückantworten beginnen und schätzen, wie viele Personen teilnehmen werden.

Sobald Ihr alle Rückantworten erhalten habt, könnt Ihr diese mit den unterschiedlichen Dienstleistern besprechen, um alle Details für Euren großen Tag final festzulegen.

Die letzten Schritte der Hochzeitsplanung

Besprecht nun alles mit Eurer Location, in der Ihr heiratet, den Empfang stattfinden lasst und anschließend feiert. Vergesst auch nicht herauszufinden, ab wann Ihr die Räume dekorieren dürft.

Wenn Ihr die Möglichkeit habt, die Location im Voraus zu dekorieren, nutzt sie! Viele Locations lassen Euch erst am Morgen der Hochzeit in den Raum. Somit habt Ihr nur wenige Stunden, um alles zusammenzubringen.

Bittet auch Eure Familie, Euch bei diesem Schritt zu helfen, da die Braut damit beschäftigt sein wird, sich für die Hochzeit fertig zu machen.

Genießt Eure Feier

Es ist endlich soweit! Ihr heiratet!

Die einzelnen Planungsschritte kommen nun zu einem großen und ganzen zusammen. Am Tag Eurer Hochzeit ist es das Wichtigste, dass Ihr Euch amüsiert und so viel wie möglich aufnehmt.

Am Empfang könnt Ihr Euch bei allen bedanken, die gekommen sind und Euch individuell mit den Gästen unterhalten.

Der Tag wird schnell genug vergehen. Daher vergesst nicht, Zeiten für das Essen und zum Entspannen festzulegen und genießt einfach nur Euren besonderen Tag!!!

Dankt Euren Gästen

Hochzeit planen Stuttgart

Obwohl die Party viel zu schnell vorbei sein wird, ist damit noch nicht alles erledigt. Bedankt Euch bei Euren Gästen in Form von Dankeskarten. Mit dem Versenden von Dankeskarten könnt Ihr Euch auch bei allen bedanken, die Euch am großen Tag unterstützt haben und könnt Eure Wertschätzung zeigen. Dies ist eine super Möglichkeit, den Gästen zu danken, die Euch geholfen und Euren Tag unvergesslich gemacht haben.

 

Auch wenn Ihr bereits eine Vorstellung von Euren Plänen habt, können diese Tipps Euch helfen, die Planung zu vereinfachen. Es gibt zu viele Details, die bei der Hochzeitsplanung verloren gehen. Eine klare Anleitung hilft Euch, auf dem Weg des Erfolgs und Glücks zu bleiben.

Weitere Artikel zur Hochzeitsplanung und zu aktuellen Trends für Euren besonderen Tag findet Ihr in meinem Blog!

 

LG Eure Christin 💖

Eternal Love (https://stuttgarter-hochzeitsplaner.de/kontakt/)