Die ersten Schritte der Hochzeitsplanung

Wenn Du diesen Beitrag liest, wirst Du wahrscheinlich beginnen, Deine großartige Hochzeit zu planen. In diesem Sinne wünsche ich Euch Alles Gute für die gemeinsame Zukunft und willkommen in der Welt der Hochzeitsplanung! Du hast wahrscheinlich jede Geschichte von Familie und Freunden darüber gehört, wie stressig und verrückt ihre Planung war. Natürlich kann das sein, aber es macht auch verdammt viel Spaß. Wenn Ihr Euch überfordert fühlt, denkt daran: Euer Hochzeitstag besteht darin, Papierkram zu unterschreiben und mit den Menschen abzuhängen, die Euch lieben, ganz einfach. 😊 Ich zeige Euch nun die ersten Schritte der Hochzeitsplanung.

Daher denkt immer daran:
Es ist Euer Tag!

Wedding Stuttgart

Ich weiß, Ihr seid aufgeregt. Bevor Ihr Euch mit den unterschiedlichen Hochzeitsmedien befasst, setzt Euch zusammen und besprecht, wie Ihr Euch den Tag vorstellt und was Ihr Euch wünscht. Bestimmt individuell und als Paar, was Euch wichtig ist. Möchtet Ihr eine traditionelle Hochzeit oder etwas völlig Einzigartiges? Welche Art der Zeremonie ist Euch wichtig? Wenn Ihr beide wisst, was Euch wichtig ist, könnt Ihr Eure Suche in die entsprechende Richtung lenken und Eure Wünsche gegenüber Familienmitgliedern mitteilen.

Richtet Euch für die Hochzeitsplanung eine E-Mail-Adresse ein.

Warum? Es handelt sich im Grund genommen, um eine von Euch erstellte E-Mail-Adresse, die speziell für die Hochzeitskorrespondenz verwendet wird. Am besten verwendet Ihr Eure Namen und Euer Hochzeitsdatum. Wenn ein Hochzeitsprofi, eine Hochzeitsmesse oder eine Onlineregistrierung Eure E-Mail anfordert, könnt Ihr ihm Eure E-Mail-Adresse für die Hochzeit geben. Dies bedeutet nicht nur, dass sich Eure gesamte Korrespondenz an einem Ort befindet, sondern auch, dass Ihr Eure persönlichen E-Mail nach der Hochzeit nicht in den Papierkorb werfen müsst.

Hochzeitsbudget

Die Budgetplanung ist der langweiligste Teil der Hochzeitsplanung, es sei denn, Ihr liebt Tabellenkalkulationen! Es ist jedoch das Wichtigste. Überlegt Euch zunächst, wie viel Ihr für die Hochzeit ausgeben möchtet. Berücksichtigt Eure aktuellen Einsparungen. Erhaltet Ihr finanzielle Hilfe von Familienmitgliedern und wisst Ihr wie viel? Berechnet dann das Geld, das Ihr bis zum großen Tag realistisch sparen könnt.

Die ersten Schritte der Hochzeitsplanung

Gästeliste

Wenn Ihr eine ungefähre Vorstellung von der Anzahl der Gäste habt,  macht es Euch das Leben wesentlich einfacher. Vor allem für Euer Budget ist es gut zu wissen, da Euer Veranstaltungsort den größten Teil des Budgets ausmachen wird.

Herzlichen Glückwunsch! Die ersten Schritte der Hochzeitsplanung haben begonnen. Es ist nicht so beängstigend, oder? Gießt Euch nun ein Glas von etwas Besonderen ein und feiert den Beginn einer fabelhaften Reise!

Überlegt Ihr Euch einem Hochzeitsplaner die Planung Eurer Hochzeit zu überlassen? Dann nehmt nun Kontakt mit mir auf.

 

LG Eure Christin 💖

Eternal Love (https://stuttgarter-hochzeitsplaner.de/kontakt/)