Der Beste Tag zum Heiraten

Das Kalenderjahr ist voller Feiertage. Zusätzlich gibt es aber auch noch berufliche und familiäre Verpflichtungen – nicht nur für Euch, sondern auch für Eure Gäste. Also wann ist der beste Tag zum Heiraten? Die Wahl des „richtigen“ Hochzeitstages ist schwieriger als erwartet – besonders zu bestimmten Jahreszeiten.

Ich habe für Euch einen Leitfaden erstellt, um die Frage nach dem besten Tag zum Heiraten zu vereinfachen. Dabei bin ich auf die häufigsten Fragen zu Hochzeitsterminen eingegangen. Also schnappt Euch Euren Kalender und einen Bleistift und los geht es. 

Wichtig ist noch zu beachten, dass diese Hinweise Euch einen Rahmen geben sollen, falls Ihr Euch noch nicht sicher seid, wann Ihr heiraten wollt und daher flexibel seid bei der Wahl des Hochzeitstages.

Wann ist der beste Tag zum heiraten?

Die fünf häufigsten gestellten Fragen werden nachfolgend beantwortet.

Welcher Wochentag eignet sich am besten für eine Hochzeit?

Der Samstag ist zweifellos der beliebteste Tag der Woche für Hochzeiten.

Viele Menschen müssen nicht arbeiten und für Gäste, die eine längere Anreise haben, könnten so Freitagabend oder Samstagmorgen anreisen. Außerdem habt Ihr und Eure Gäste die Möglichkeit Euch am Sonntag zu erholen, bevor es wieder zur Arbeit oder in die Flitterwochen geht.

Aber es gibt auch zunehmend Brautpaare, die sich für eine Hochzeit an einem Wochentag entscheiden. Dies hat zwei Gründe: Zum einen sind Hochzeiten günstiger als Samstags oder Sonntags. Auf der anderen Seite sind viele Dienstleister (vor allem aber Veranstaltungsorte) besser verfügbar.

Was sind die beliebtesten Monate für Hochzeiten?

Die Hochzeitsmonate September, Oktober und November werden immer beliebter. Die Anzahl der Hochzeiten im Herbst hat sogar die Anzahl im Frühling (März – Mai) überholt. 

 

Natürlich werden Hochzeiten im Mai oder Juni immer beliebt sein. Die Facebookumfrage vom Hochzeitsportal 24 von 2020 zeigte einen Anstieg der Herbsthochzeiten gegenüber dem Vorjahr von 41%!

 

Denkt jedoch bitte daran, dass die Menschen dennoch das ganze Kalenderjahr über heiraten. Von Hochzeiten im Januar bei einer romantischen Winterhochzeit, über eine Sommerhochzeit mit einem Barbecue bis hin zu einer Herbsthochzeit ganz im Flair des Indian Summers – es gibt keinen falschen Monat um zu heiraten.

 

Es gibt allerdings drei Fragen, die Euch helfen können, den besten Hochzeitsmonat einzugrenzen:

  • Gibt es einen Monat, der für Euch eine besondere Bedeutung hat? Vielleicht habt Ihr Euch bei einem Wanderausflug kennengelernt und möchtet in den Tagen vor oder nach Eurer Hochzeit mit Euren Gästen wandern. Eine Hochzeit im Juni oder September bietet Euch den besten Schuss bei kooperativem Wetter. Oder vielleicht möchtet Ihr den Geburtstagsmonat eines verstorbenen Familienmitglieds ehren. Wählt Eure Lieblingsjahreszeit oder ein wichtiges Datum, um Euren perfekten Hochzeitsmonat zu planen.
  • Habt Ihr für Eure Hochzeit nur ein kleines Budget? Im Allgemeinen sind die tiefen Wintermonate (Januar, Februar und März) für Hochzeiten am günstigsten. Umso besser, wenn Ihr ein Paar seid, das es liebt, sich in den Wintermonaten zu entspannen oder gemeinsam Wintersport zu treiben.
  • Ist Eure Hochzeitslocation im Sommer oder Frühling ausgebucht? Beliebte Hochzeitsorte sind bereits für Hochzeiten im Frühling, Sommer und Herbst früh ausgebucht. Wenn Ihr flexibel seid, kann Eure Location Euch vielleicht eine Hochzeit im Februar, März anbieten.

Kann man einem Montag heiraten?

Ja! Montag ist ein großartiger Tag, um zu heiraten, besonders wenn Ihr eine Hochzeit mit keinem üppigen Budget veranstalten wollt. Hochzeiten an Wochentagen sind in der Regel günstiger, wobei der Montag am erschwinglichsten ist. Die Kosten steigen, je näher der Hochzeitstag Richtung Wochenende ist.  Natürlich wird der Unterschied zwischen den Veranstaltungsorten variieren – High-End-Veranstaltungsorte sind an jedem Tag der Woche High-End-Veranstaltungsorte.

 

Wenn Ihr eine Hochzeit am Montag plant, denkt daran, dass einige Feiertage auf Montag fallen. Einige von ihnen können Planungskonflikte und Probleme mit dem Verkehr am langen Wochenende oder gebuchten Hotelzimmern verursachen.

Kann man an den Weihnachtsfeiertagen heiraten?

An oder in der Nähe von Weihnachten zu heiraten, kann eine gute Idee sein. Die Familie ist vielleicht schon versammelt, es liegt eine festliche Atmosphäre in der Luft und die meisten Veranstaltungsorte sind bereits entsprechend weihnachtlich geschmückt. Bedenkt jedoch die Nachteile, die eine Hochzeit in den Weihnachtsfeiertagen mit sich bringt.

 

Vorteile einer Hochzeit während der Weihnachtsfeiertage:

  • Es ist einfach, sich an Euren Hochzeitstag zu erinnern.
  • Möglicherweise ist Eure Familie bereits versammelt, um zu feiern.
  • Freunde und Familie haben möglicherweise bestimmte Feiertage frei, sodass sie keinen extra Urlaubstag für die An- und Abreise Eurer Hochzeit benötigen.
  • Ihr habt bereits eine Themenhochzeit eingebaut.
  • In Zukunft könnt Ihr zwei besondere Ereignisse in einem feiern (Euer Jubiläum plus die Feiertage).

 

Nachteile einer Hochzeit während der Weihnachtsfeiertage:

  • Freunde und Gäste haben möglicherweise bereits Pläne, während der Feiertage Zeit mit ihrer Familie zu verbringen.
  • Es ist eine teure Jahreszeit.
  • Wichtige Feiertage sind eine stressige Zeit, um zu heiraten. Geschäfte, Restaurants, Straßen und Hotels sind überfüllt.
  • Euer Hochzeitsdatum fühlt sich im Vergleich zu einem großen Feiertag möglicherweise weniger speziell an.

 

Gleiches gilt selbst sprechend für Hochzeiten an Silvester, Neujahr und Ostern. Möglich ist alles, aber es ist vergleichsweise sehr teuer. 

Was sind die glücklichsten und unglücklichsten Tage, um zu heiraten?

Habt Ihr eine abergläubische Phase? Folklore, Kultur und alter Aberglaube geben bestimmten Daten eine Bedeutung (positiv und negativ). Es ist auch möglich, dass Ihr denkt, dass es Glück oder Pech bringt, Euren Hochzeitstag mit einem anderen besonderen Tag zu teilen. Eure Vorlieben werden persönlich sein, aber Aberglauben, die Ihr berücksichtigen solltet, umfassen:

 

  • Numerologie: Daten mit starken numerischen Mustern gelten als glücklich, z. B. 21.02.21, 11.11.20 oder 22.02.22.
  • Besondere Daten: Dein Verlobungsdatum. Der Jahrestag Eures ersten Termins. Der Geburtstag eines geliebten Menschen. Das Datum, an dem ein geliebter Mensch starb. Diese wichtigen Daten können diejenigen sein, die Sie unbedingt auswählen oder vermeiden möchten.
  • Mondpasen: Hochzeiten bei Vollmond gelten als stabil, glücklich und erfolgreich. In einigen Volkstraditionen wird ein abnehmender Mond als unglückliches Timing angesehen, da dies eine Zeit für das Ende ist.
  • Die Iden des März: Dieser Tag (15. März) markiert das Datum der Ermordung von Julius Caesar. Aber wenn Ihr kein Fan von Shakespeare seid, hat „Vorsicht vor den Iden des März“ wahrscheinlich wenig Bedeutung. Theaterfans finden dies vielleicht sogar einen günstigen Tag, um zu heiraten.
  • Schaltjahre: Alle vier Jahre hat der Monat Februar einen zusätzlichen Tag. Um das Datum (29. Februar) herum gab es verschiedene Aberglauben, einschließlich der Annahme, dass die Ehe in einem Schaltjahr mit einer Scheidung enden würde.
  • Freitag der 13: Dieses Datum ist mit schrecklichem Glück und einem bekannten Gruselfilm verbunden. In bestimmten Kulturen gilt die Zahl 13 jedoch als glücklich.
  • Schwarzer Freitag (Black Friday): Der Freitag nach Thanksgiving ist ein herausfordernder Tag für eine Hochzeit, da sich die Menschen von ihrem großen Familienfest erholen können und möglicherweise noch mit der Familie zusammen sind. Es ist auch ein geschäftiger Tag auf den Straßen, da Schnäppchenjäger nach Angeboten suchen werden.
  • Geburtstage: Ihr werdet wahrscheinlich keinen Hochzeitstag vergessen, wenn dieser an einem Ihrer Geburtstage ist. Beachtet jedoch die Geburtstage enger Familienmitglieder und Freunde und gebt jedem, der an Euren Hochzeitstag Geburtstag hat, einen besonderen Kuchen und eine Runde „Happy Birthday“.

Wählt einen Hochzeitstag, der zu Euch passt!

Der Beste Tag zum Heiraten

Einige der Daten auf dieser Liste sind keine offiziellen Feiertage, werden aber dennoch weithin gefeiert. Nur Ihr könnt den besten Tag für eine Hochzeit anhand Eurer Vorlieben und Eurer persönlichen Geschichte bestimmen. Wenn Ihr Euren zukünftigen Ehepartner am Tag der Arbeit (1. Mai) getroffen habt, könnte dies der beste Tag für Eure Hochzeit sein!

 

Denkt daran: Es ist unmöglich, ein Hochzeitsdatum auszuwählen, das für alle Eure Gäste geeignet ist – und Ihr solltet es nicht versuchen. Es ist jedoch ratsam, die oben genannten Daten sowie wichtige persönliche Daten mit den nächsten Familienmitglieder zu besprechen, bevor Ihr Euren besonderen Tag auswählt. Dies vermeidet Konflikte, Beschwerden und mögliche Aprilscherze an Eurem Hochzeitstag – wenn dies Euch nicht anspricht.

 

Ich hoffe Euch damit weitergeholfen zu haben und wünsche Euch nun viel Spaß bei der Suche nach dem besten Tag für Eure Hochzeit!

 

LG Eure Christin 💖

Eternal Love (https://stuttgarter-hochzeitsplaner.de/kontakt/)

Close
Eternal Love Hochzeitsplaner Stuttgart

Exklusiver Hochzeitsplaner in der Region Stuttgart, Ludwigsburg, Schwäbisch Gmünd

Telefon: +49 (0) 174 / 6355751

E-Mail: info@stuttgarter-hochzeitsplaner.de

Instagram

@ Eternal_Love_Hochzeit

Follow Me